Basiskurs

Beinachsenkorrektur selbst gemacht

Auch geeignet bei: Venenschwäche, Kniezysten und überdehnten Bändern.

Nur ein Beispiel:
Ein Mensch neigt zu Plattfüßen und der rechte Fuß ist stärker betroffen.
Daraus folgt eine Innenrotation der Hüfte und zieht das Knie ins X,
um die entstandene Beinlängendifferenz aus zu gleichen.

Das zieht die rechte Beckenschaufel mit nach unten und wird
von den meisten Orthopäden als Beckenschiefstand diagnostiziert.

Nun wird die untere Wirbelsäule auch in die Schiefstellung gebracht und krabbelt
langsam hoch zur Halswirbelsäule.
Alle paar Wirbel wird ausgeglichen - in großer S – Form.
Denn der Kopf wird von unserem Gleichgewichtsorgan stets + best möglichst
in der Mitte gehalten.
Es könnte nun als eine uralte, nicht erkannte, und oder erworbene Skoliose diagnostiziert
werden.

Lernen Sie Ihre Fußmuskeln kennen ! Raus aus Plattfuß -
Hohlfuß und X - Bein !

Theoretische Inhalte:

Praktischer Teil:

Im ersten Aufbaukurs erfahren Sie durch intensive Gangschulung einen fließenden
Übergang in den Kurs, Beckenboden und die Atemwelle

Ziel:

Ich biete Ihnen Möglichkeiten, aktiv und selbständig Ihre Beinachse zu korrigieren.
Sie erfahren kraftvoll und stabil auf dem Boden zu stehen. Ein Gefühl von Erdung.
Sie lernen Ihre Fuß- und Beinmuskulatur harmonisch zu gebrauchen
und sich bei „Alltagszipperlein“ ohne Ängste zu pflegen.

Der Aufbaukurs erfolgt im Jahre 2014 nur auf Anfrage.
Alle Kurseinheiten benötigen 3 Zeitstunden.
Für persönliche Fragen und einer Pause biete ich bis zu 4 Zeitstunden.


Kurstermine in Hamburg

(je von 12 – 16 Uhr)

10.05.2014
25.05.2014
14.06.2014
29.06.2014
12.07.2014
19.07.2014

… weitere Termine folgen …

Kostenaufwand: 100,- Euro

Wo: Hamburg - Mitte
Wird bei Anmeldung bekannt

Fragen oder Anmeldung: unter Kontakt